Home Gut zu wissen Warum Oldtimer?
Warum Oldtimer?

Warum mit dem Oldtimer fahren wenn die Strecke bequemer und schneller mit einem modernen Fahrzeug zurück gelegt werden kann?

 

 

Die Frage höre ich ab und zu, begleitet von einem Kopfschütteln. Leichtsinniger weise erzähle ich dann auch noch, dass ich für den Weg zum Ort xy 3 1/2 Stunden gebraucht habe. Wieder Kopfschütteln, denn diese Entfernung ist "gemütlich" in 1 1/2 Stunden zu schaffen, so höre ich.

Meine Antwort:
Es ist der pure Genuss am Fahren und an der Wahrnehmung der Landschaft, der Natur. Auf Nebenstrecken ist der Verkehr überschaubar, meine Geschwindigkeit ist verhalten, so kann ich mit weitem Blick die Natur, die sich links und rechts des Weges darbietet, geniessen. Hinzu kommt das Fahren in seiner ursprünglichen Form. Alle Äußerungen des Motors und des Getriebes sind zu hören, der Fahrtwind macht sich ab 70 km/h deutlich bemerkbar. Mit der Folge, dass die empfundene Geschwindigkeit merklich höher ist als die wirklich gefahrene.

Ein Genuss, der süchtig macht. Spätestens im Frühjahr, nach der langen Winterpause, stellt sich ein Kribbeln ein, das an Entzugserscheinungen denken lässt.
MG B


Natürlich kann sich das nur jemand leisten, der etwas Zeit mitbringt. Aber wie sagt so schön Seneca:
"Es ist nicht zu wenig Zeit die wir haben, sondern zu viel Zeit, die wir nicht richtig nutzen."