Home Gut zu wissen GeoCaching-Tour
GeoCaching-Tour

Touristische Ausfahrten, Rallye´s mit Durchfahrtskontrollen und Chinesen-Rallye´s sind bekannt.

Was aber ist eine Geocaching-Tour?

Beim Geocaching handelt es sich um eine "Schatzsuche" bzw. "Schnitzeljagd" mit GPS Unterstützung. Wobei der Schatz (Cache) nicht unbedingt wörtlich genommen werden muss, denn es kann sich genau so gut um Informationen handeln, die mit Hilfe von Fragen und Rätseln zuerst gefunden und dann gedeutet werden wollen.

Geocaching bedient sich des "Global-Positioning-System" (GPS), das auch für die Kfz-Navigation verwendet wird. Mit Hilfe eines GPS-Empfängers kann man fast jeden Punkt auf der Welt auf wenige Meter genau orten.

Der Ort des Cache wird meistens in Koordinaten (im UTM-Format) angegeben und die erste Aufgabe besteht darin, den Ort aufzusuchen. Dabei behilflich kann eine Strassenkarte mit UTM-Gitter sein und natürlich ein GPS-Gerät, also ein Navi. Das Navi sollte jedoch UTM-Koordinaten als Zieleingabe ermöglichen.

Sollen auf dem Weg zum Ziel (Cache) besonders schöne Strecke gefahren werden, so werden diese als Zwischenziele ebenfalls in Koordinaten angegeben. Am Ziel angekommen ist die gesuchte Information zu finden, auszuwerten und in Koordinaten umzuwandeln, die zum nächsten anzufahrenden Ziel führen.

Ziel und Zweck der ganzen Übung ist es, Gleichgesinnten interessante Orte aus der eigenen Umgebung näher zu bringen und so auf unterhaltsame Weise durch eine schöne Landschaft zu fahren und Sehenswürdigkeiten kennen zu lernen, an denen man sonst vorbei gefahren wäre.

Wer sich dafür interessiert findet hier weitere Informationen:
http://www.geocaching.de/
http://www.gps-und-geocaching.de/gps_linkliste.htm