Home Gut zu wissen Navigation auf Nebenstrecken
Navigation auf Nebenstrecken

Navigation auf Nebenstrecken
Die landschaftlich schönste Route zu fahren, also den richtigen Weg zum Ziel finden und dabei keinen Abzweig verpassen, das setzt etwas Vorbereitung voraus. Je besser das gelingt, desto entspannter können Fahrer und Beifahrer die vorbeiziehende Landschaft genießen.

Welche Möglichkeiten ergeben sich und was ist davon zu empfehlen?


A) Fahren nach Landkarte
Diese altbekannte und gebräuchlichste Methode setzt eine geeignete Strassenkarte und einen kartenkundiger Beifahrer / Beifahrerin voraus. Vor Fahrtantritt sollte die Route auf der Karte farblich markiert werden, jedenfalls dann, wenn es sich um eine Strecke von mehr als 50 km handelt.

Empfehlung: Wer nur wenig investieren will, einen mit Autokarten vertrauten Beifahrer / Beifahrerin hat und nur selten Nebenstrecken fährt, kann hier beginnen.

B) GPS-Navigation (einfache Art)
Portable Navigationsgeräte (Navi) sind begehrt und zunehmend im Einsatz. Die Bedienung ist einfach, am Display wird der Zielort eingegeben, die "schnellste-" oder die "kürzeste Strecke" gewählt und los geht es. Um von A nach B zu kommen ist das ideal.

Was aber, wenn eine bestimmte Strecke gefahren werden soll?. Ganz bewußt werden hierbei Umwege in Kauf genommen, um an Sehenswürdigkeiten vorbei zukommen oder es sollen besonders schöne Strecken gefahren werden. Eine Zielnavigation hilft nur bedingt weiter, nämlich dann, wenn die Tour vorab in mehrere Zwischenziele eingeteilt wird. Diese werden vor Fahrtantritt eingegeben und mit der Option "kürzeste Strecke" abgefahren.

Die Zwischenziele sind sorgfältig zu wählen, denn ist die Option "kürzeste Strecke" gewählt, kann es schon einmal durch die Innenstadt eines Ortes gehen, obwohl eine Umgehungsstrasse vorhanden ist und andererseits, ist die Option "schnellste Strecke" aktiviert, so leitet das Navi auf die Autobahn oder eine viel befahrene Bundesstrasse, wobei die gewünschte Nebenstrecke  nur wenige Kilometer parallel dazu ein geruhsames Fahren garantieren würde.

Einige Navi's bieten die Möglichkeit der Eingabe von Zwischenzielen, so kann vor Fahrtantritt alles Nötige vorbereitet werden. Relativ selten ist die Option vorhanden, eigene und auch fremde Touren abzuspeichern bzw. auszutauschen. Das ist z.Z. nur den hochwertigen Navi's vorbehalten.

Empfehlung: Wer ein Navi hat und nur ab und zu Nebenstrecken fahren möchte, der sollte es auf Praxistauglichkeit testen.


C) GPS-Navigation (komfortabel)
Eigene als gut erkannte Routen abspeichern und/oder fremde Routen als Vorschlag übernehmen, das ist der Wunsch von Vielfahrern auf Nebenstrecken.

Im oberen Preissegment angesiedelte Navi's ermöglichen dies, wie z.B. das Garmin zumo 500 und 550. Wenn jetzt noch die Funktion "text zu speech" hinzu kommt, dann wird z.B. ein erforderliches Abbiegen in ausreichender Entfernung (abhängig von der gefahreren Geschwindigkeit) angesagt, was ein besonders entspanntes Fahren zur Folge hat.

Aber es geht noch einen Schritt weiter, denn eine zu fahrende Route muss nicht mehr am kleinen Display des Navi eingegeben werden, sondern kann am großen Bildschirm des Home-PC Stück für Stück entwickelt werden, um dann als fertige Route dem Navi übergeben zu werden.

Auf die Vorbereitung am Home-PC kann verzichtet werden, wenn von ortskundigen Nebenstrecken-Begeisterten ausgewählte Routen, oftmals kostenlos im Internet, bereit gestellt werden. Eine kleine Datei mit der Endung "gpx" enthält alle Informationen, die das Navi benötigt, um den richtigen Weg zu finden.

Seit Jahren lasse ich mich auf diese Art auf Nebenstrecken leiten und bin nach wie vor begeistert. Meine Beifahrerin, die sehr gut navigieren kann, ist entlastet und genießt entspannt die Landschaft.

Empfehlung: Wer Gefallen am Fahren auf Nebenstrecken gefunden hat, entspannt ankommen möchte und sich an unserer schönen Landschaft erfreuen kann, der sollte diese Investition tätigen.


D) GPS und TourGuide
Eine weitere Steigerung ist die Option TourGuide, die im Navi bei Annäherung an einer Wegmarke (Point of Interest = POI) passende Informationen bereit hält. Das können Sehenswürdigkeiten, Hotels, Restaurants oder auch Blitzampeln sein.

Das ist mein nächstes Projekt.